Beratung und Buchung
Mo - Fr 09:00h – 18:00h

Telefon 089 62233790 089 62233790

Bitte verschieben

Um die Wirtschaft zu stützen und allen Reiseveranstaltern zur Seite zu stehen, bitten wir Sie Ihre abgesagte Reise auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, statt Ihren Reisepreis vom Veranstalter zurückzufordern!

Für Ihre Reiseplanung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Vielen Dank!

Abwechslungsreiches, deutschsprachiges LektorenprogrammAnbieter bzw. Reederei
Drucker Seite drucken

EVENTREISE

Queen Mary 2 5 Steuerräder,
Signatures at Sea

Abwechslungsreiches, deutschsprachiges Lektorenprogramm

01. - 06. November 2020
6 Tage / 5 Nächte

Anbieter: Cunard (AGB)
p. P. ab € 540,-
Attraktiver Smart Tarif

Reiseanfrage

Cunard

Ansprechpartner an Bord
An Bord helfen Ihnen unsere Mitarbeiter an der Rezeption (Purser's Desk) oder im Tour Office gern bei der Buchung von speziellen Arrangements in den verschiedenen Anlaufhäfen, wie z. B. exklusiven Landausflügen, Mietwagen und Führern, Golfabschlagzeiten oder Tischreservierungen in einem Restaurant an Land. Für unsere deutschsprachigen Gäste steht auch eine deutschsprachige Hostess zur Verfügung, die Ihnen bei Fragen gern behilflich ist.

Ärztliche Betreuung/Schwangerschaft
Die Cunard Schiffe verfügen über ein modern eingerichtetes Hospital, um medizinische Hilfe bei Krankheit und Unfällen leisten zu können. Die vorhandenen Einrichtungen sind nicht dafür vorgesehen, bei Reiseantritt bestehende Krankheiten weiter zu behandeln. Sofern Sie eine besondere ärztliche Betreuung benötigen, bitten wir Sie, diese vor Buchung schriftlich bei der Reederei zu erfragen. Wegen des begrenzten Umfangs der an Bord möglichen Leistungen und der an Land nicht immer sofort möglichen medizinischen Versorgung gilt bei Schwangerschaft, dass zum Zeitpunkt der Ausschiffung die 24. Schwangerschaftswoche nicht überschritten sein darf. Für ärztliche Behandlungen wird ein entsprechendes Honorar erhoben

Aufenthaltszeiten in den Häfen
Die Aufenthaltszeiten in den einzelnen Häfen variieren je nach Reise und Hafen und können sich auch noch kurzfristig ändern. Die Ankunfts- und Abfahrtszeiten in Hamburg sind tideabhängig. Generell gelten folgende Richtzeiten:
Vormittags - das Schiff läuft zwischen 7 und 9 Uhr ein und zwischen 12 und 14 Uhr aus.
Nachmittags - das Schiff läuft zwischen 12 und 14 Uhr ein und zwischen 17 und 19 Uhr aus.
Tagsüber - das Schiff läuft zwischen 7 und 10 Uhr ein und zwischen 16 und 20 Uhr aus.
Tagsüber & abends - das Schiff läuft zwischen 7 und 10 Uhr ein und zwischen 21 und 24 Uhr ein.
Nachmittags & abends - das Schiffläuft zwischen 12 und 14 Uhr ein und zwischen 21 und 24 Uhr aus.
Tagsüber, über Nacht & tagsüber - das Schiff läuft zwischen 7 und 10 Uhr ein und zwischen 16 und 20 Uhr des folgenden Tages aus.
Nachmittags, über Nacht & vormittags - das Schiff läuft zwischen 12 und 14 Uhr ein und zwischen 12 und 14 Uhr des folgenden Tages aus.
Nachmittags, über Nacht & tagsüber - das Schiff läuft zwischen 12 und 14 Uhr ein und zwischen 16 und 20 Uhr des folgenden Tages aus.
Abends, über Nacht & tagsüber - das Schiff läuft zwischen 16 und 20 Uhr ein und zwischen 16 und 20 Uhr des folgenden Tages aus.

Ausschiffung/Tenderservice
Wann immer möglich, werden die Schiffe an der Pier anlegen. Falls sie vor einigen Häfen auf Reede liegen, erfolgt die Ausschiffung mit schiffseigenen Tenderbooten (kostenlos).

Bank/Zahlungsmittel/Kreditkarten
Unsere Mitarbeiter an der Rezeption (Purser's Desk) kümmern sich um sämtliche Geldangelegenheiten an Bord. Die offizielle Währung an Bord der Cunard Schiffe ist der US-Dollar. Die Bordwährung kann gegen die gängigsten Fremdwährungen getauscht werden. Wir empfehlen bereits vor der Reise ein kleinen Betrag an Fremdwährung für die Länder in bar zu besorgen, die Sie während Ihrer Reise besuchen werden. Damit Sie an Bord den Komfort bargeldlosen Bezahlens genießen können, wird für Sie ein Bordkonto eingerichtet. Alle persönlichen Ausgaben, z. B. an der Bar, in den Geschäften oder für Landausflüge sowie Trinkgelder, werden automatisch diesem Konto belastet. Am Ende der Reise wird Ihnen eine detaillierte Abrechnung zur Kontrolle auf die Kabine/Suite gebracht. Besonders bequem haben Sie es, wenn Sie schon beim Einschiffen Ihre Kreditkarte registrieren lassen, dann wird Ihr Bordkonto automatisch über die Kreditkarte abgerechnet. Gäste, die es vorziehen, das Bordkonto mit Reiseschecks oder bar zu begleichen, werden bei der Einschiffung gebeten, eine Bareinlage von 300 US-Dollar an der Rezeption (Purser's Desk) zu hinterlegen.

Bibliothek/Buchhandlung
Auf allen Schiffen steht Ihnen eine große Auswahl an internationaler Lektüre zur Verfügung. Die Bibliothek auf der QUEEN MARY 2 gilt als größte schwimmende Büchersammlung. Die QUEEN ELIZABETH und die QUEEN VICTORIA verfügen über eine zweigeschossige Bibliothek.
In die Bibliotheken ist jeweils eine Buchhandlung integriert.

Blindenhunde/Haustiere
Bei Bedarf gewährt Cunard Gästen die Mitnahme von Blindenhunden. Sind Sie auf die Begleitung eines Tieres angewiesen, müssen Sie Cunard bei Buchung darüber informieren. Je nach Land und Anlaufhafen kann den Tieren aufgrund von gesetzlichen Vorschriften oder Zollbestimmungen der Landgang untersagt werden. Es liegt in der Verantwortung des Gastes, sich über die entsprechenden Regelungen des jeweiligen Landes zu informieren und die notwendigen Dokumente und Gesundheitsbescheinigungen des Tieres mitzuführen. Blindenhunde dürfen in der Kabine/Suite des Besitzers reisen. Haustiere (nur Katzen und Hunde) werden ausschließlich auf Transatlantik-Passagen der QUEEN MARY 2 befördert. Sie werden in speziellen Zwingern untergebracht und dürfen den Gästebereich des Schiffes nicht betreten. Der Transport erfolgt in Übereinstimmung mit den Vorschriften des internationalen Tiertransports und den Richtlinien der Cunard Line. Voraussetzung für die Zuteilung eines Zwingers sind die Erfüllung bestimmter Gesundheitsbedingungen und die Verfügbarkeit eines Zwingers in der benötigten Größe. Alle Tiere müssen:

mit einem Mikrochip ausgestattet sein,

gegen Tollwut geimpft sein (ein ausreichender Schutz gegen Tollwut muss durch eine Blutuntersuchung bestätigt sein),

einen offiziellen EU-Tierausweis mitführen,

sowie eine offizielle Bescheinigung mitführen, dass das Tier nicht weniger als 24 Stunden und nicht später als 48 Stunden vor dem Check-in gegen Zecken und Bandwürmer behandelt wurde.


Für Informationen bezüglich des Transports Ihres Hundes oder Ihrer Katze auf der QUEEN MARY 2 kontaktieren Sie bitte unsere Reservierungsabteilung unter der Telefonnummer 00800 180 84 180.

Bordnachrichten
Abhängig vom Satellitenempfang erhalten Sie jeden Morgen eine Zusammenstellung der wichtigsten Nachrichten aus aller Welt in deutscher Sprache auf Ihre Kabine/Suite.

Bordsprache
Die offizielle Sprache an Bord der Cunard Schiffe ist Englisch, wobei einige Besatzungsmitglieder auch Deutsch sprechen. Des Weiteren kümmert sich eine deutschsprachige Hostess um die Passagiere. Tagesprogramme, Bordnachrichten und Menükarten sind ebenfalls in deutscher Sprache erhältlich. In den Bibliotheken steht darüber hinaus eine Auswahl an deutschsprachiger Lektüre zur Auswahl. Dennoch ist es von Vorteil, Englisch zu sprechen, um in den Genuss des vollen Bordprogramms und anderer Veranstaltungen zu kommen und sich mit den mitreisenden Passagieren austauschen zu können.

Computer-Schulungszentrum/Konferenzzentrum
Alle Cunard Schiffe verfügen über Schulungsräume für Workshops und Seminare sowie ein Computer-Schulungszentrum. Eine Vielfalt an Software steht kostenlos zur Verfügung.

Deckstühle
Deckstühle mit Auflagen und Decken stehen zur kostenlosen Nutzung bereit.

Diätkost
Sonderwünsche für Diät- und Schonkost werden gern berücksichtigt. Bitte informieren Sie uns bei Buchung, spätestens jedoch acht Wochen vor Abfahrt, über genaue Einzelheiten.

Elektrizität
Die Stromspannung in den Kabinen/Suiten beträgt auf allen Schiffen 110 V Wechselstrom (60 Hz). Für Rasierapparate gibt es im Badezimmer einen Anschluss mit 220 V. Es empfiehlt sich die Mitnahme eines Universaladapters.

Fotograf
Ein Team von professionellen Fotografen macht während der Kreuzfahrt an Bord der Schiffe und an Land Bilder, die Sie jeden Abend in der Fotogallerie ansehen und bei Interesse kaufen können. Darüber hinaus können Sie auch gern einen persönlichen Termin für Porträtaufnahmen vereinbaren.

Garderobe an Bord
Höhepunkte der Kreuzfahrten mit Cunard sind die glanzvollen Abendveranstaltungen an Bord. Um die besonders elegante Atmosphäre der abendlichen Dinner zu unterstreichen, bitten wir Sie, sich zu diesen Anlässen wie für den Besuch eines exklusiven Restaurants zu kleiden.

Für die Abendgarderobe gelten folgende Definitionen:

Formal (formell): Smoking oder alternativ dunkler Anzug für die Herren. Abendkleid oder andere formelle Kleidung für die Damen. Das Ausleihen von formeller Kleidung für Herren ist an Bord möglich.

Semi-formal (semi-formell): Jackett und Krawatte für die Herren; Cocktailkleid, Kostüm oder Hosenanzug für die Damen. Jeans sind nicht erwünscht.

Elegant casual (elegant leger): Für die Herren Jackett ohne Krawatte. Für die Damen Rock oder Hose mit Pullover oder Bluse. Jeans oder Shorts sind nicht erwünscht.

Auf Kreuzfahrten ist die Kleiderempfehlung im Allgemeinen an Seetagen formell, semi-formell oder elegant leger und an Tagen, an denen das Schiff im Hafen liegt, semi-formell bzw. elegant leger. Details erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen. Die Garderobenvorschläge stehen im Tagesprogramm der Schiffe und sind während des ganzen Abends ab 18.00 Uhr gültig.

Kurze Hosen oder Badebekleidung sind in den Restaurants an Bord zu keiner Zeit erwünscht. Legere Kleidung ist im Kings Court an Bord der QUEEN MARY 2 und im Lido Restaurant an Bord der QUEEN ELIZABETH und QUEEN VICTORIA willkommen.

Beispiele für Garderobenempfehlungen:
(Dieses sind jedoch nur Beispiele, Änderungen bleiben vorbehalten.)

Kreuzfahrten
Erste und letzte Nacht an Bord elegant leger
Seetage (max. drei pro Woche) formell
Hafentage (mit Abfahrt vor 18 Uhr) semi-formell
Hafentage (mit Abfahrt nach 18 Uhr oder über Nacht) elegant leger
 
Transatlantik-Passagen
Erste und letzte Nacht an Bord elegant leger
Drei Seetage formell
Weitere Seetage semi-formell


Garderobe an Land
Je nach Ihrer ausgewählten Route werden Sie an Land den klimatischen Verhältnissen angepasste Kleidung benötigen. Bitte bedenken Sie auch, dass es in vielen Ländern üblich ist, sich bei Besichtigungen von Tempeln, Grabstätten und Kirchen schulter- und kniebedeckt zu kleiden. Herren sollten lange Hosen tragen. Es wird empfohlen, auf Reisen stets eine leichte Regenjacke und einen Regenschirm sowie bequeme, feste Schuhe für Besichtigungstouren mitzuführen. Brillenträger sollten eine Ersatzbrille dabeihaben.

Gottesdienste
Auf allen Kreuzfahrten finden an Bord katholische und ökumenische Gottesdienste statt. Zu größeren religiösen Feiertagen sind häufig ein anglikanischer Priester sowie ein Rabbi/Kantor anwesend, um diese Anlässe entsprechend zu zelebrieren.

Kabinenservice
Der Kabinenservice steht Ihnen 24-Stunden am Tag zur Verfügung. Eine Bestellkarte liegt in Ihrer Kabine/Suite aus.

Kinderbetreuung
An Bord der Cunard Schiffe befinden sich auf Deck 6 bzw. 10 die Kleinkinderspielzonen "The Play Zone" für Kinder bis 7 Jahre, die von ausgebildeten Erzieherinnen betreut werden. Auf ältere Kinder und Jugendliche warten in den Kinder-Clubs "The Zone" ebenfalls tolle Animationsprogramme. Beide Bereiche sind bis Mitternacht geöffnet. Die Kinderbetreuung in diesen Bereichen ist kostenlos.

Klimaanlage
Alle Schiffe sind voll klimatisiert. Die Klimaanlage in der Kabine/Suite ist nach Wunsch regulierbar.

Körperbehinderte Passagiere/Rollstühle
Gäste, die aufgrund einer körperlichen Behinderung auf einen Rollstuhl oder besondere Vorrichtungen in ihrer Kabine/Suite oder auf dem Schiff angewiesen sind, erkundigen sich bitte bei Buchung, ob ihre speziellen Anforderungen erfüllt werden können. Die Schiffe verfügen über eine begrenzte Anzahl von Kabinen/Suiten für körperlich behinderte Passagiere. Die Art der Behinderung muss bei der Buchung angegeben werden. Gäste, die Hilfeleistungen benötigen, dürfen nur zusammen mit einer Begleitperson reisen, da an Bord leider keine entsprechenden Dienste angeboten werden können. Passagiere, die einen Rollstuhl benötigen, werden gebeten, diesen mitzubringen. Da Rollstühle und Gehhilfen in der eigenen Kabine/Suite untergebracht werden müssen, ist es empfehlenswert, ein zusammenklappbares Modell mitzubringen. Die Maße des Rollstuhls müssen vor Reisebeginn mit Cunard abgestimmt werden. Gäste, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können aus Sicherheitsgründen nicht in Tendern übergesetzt werden, wenn das Schiff auf Reede liegt. Auch in einigen Tidehäfen wie z. B. Hamburg, Zeebrügge sowie auf den Kanarischen Inseln kann aufgrund der schwankenden Wasserstände nicht immer garantiert werden, dass die Gäste das Schiff verlassen können. Die Gangway kann aufgrund der sich stets ändernden Höhenunterschiede zwischen Schiff und Pier unter Umständen sehr steil sein. Das Verlassen des Schiffes ist dann für Rollstuhlfahrer aus Sicherheitsgründen leider nicht möglich.

Landausflüge
In fast jedem Anlaufhafen bieten wir verschiedene interessante Landausflüge an. Eine detaillierte Übersicht mit Buchungshinweisen erhalten Sie rechtzeitig vor Reisebeginn. Während der Reise werden regelmäßig informative Vorträge mit Tipps zu Ausflügen, Shopping und weiteren Informationen angeboten. Diese Vorträge werden im Tagesprogramm angekündigt und darüber hinaus im Bordfernsehen übertragen. Bitte beachten Sie, dass die angebotenen Ausflüge sowie die in den Transatlantik-Spezial-Arrangements eingeschlossenen Touren nur mit englischsprachigen Reiseführern durchgeführt werden (es sei denn anders ausgeschrieben).

Raucher/Nichtraucher
Die Cunard Schiffe sind in allen öffentlichen Bereichen Nichtraucher-Schiffe, lediglich in der Churchill's Cigar Lounge und in gekennzeichneten Bereichen an Deck darf geraucht werden. Das Rauchen ist auch in den Gängen sowie vor oder in den Aufzügen nicht gestattet. In Ihrer Kabine/Suite und auf dem dazugehörigen Balkon darf geraucht werden. Im Interesse aller mitreisenden Gäste möchten wir Sie höflich bitten, nur in diesen besonders gekennzeichneten Bereichen an Bord zu rauchen.
Momentan wird in der EU über ein generelles Rauchverbot in öffentlichen Bereichen diskutiert. Die Entscheidung könnte sich auch auf die Bestimmungen auf Kreuzfahrtschiffen auswirken. Zu gegebener Zeit werden wir Sie über eventuelle Änderungen informieren.

REISEDOKUMENTE
Für alle Reisen ist ein biometrischer bzw. maschinenlesbarer Reisepass* (bordeauxfarbener Europapass) erforderlich, der nach Reiserückkehr noch mindestens sechs Monate gültig ist. Auch Kinder jeglichen Alters benötigen einen biometrischen oder maschinenlesbaren Reisepass. Der vorläufige maschinenlesbare Reisepass (grün) wird für Flugreisen nicht anerkannt. Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass leere Seiten für Sichtvermerke und eventuell erforderliche Visa enthält. Wir empfehlen auch, stets mehrere Kopien der Personaldatenseite des Reisepasses mitzuführen. Falls Sie einen neuen Reisepass beantragen müssen, planen Sie ausreichend Zeit dafür ein. Bitte erkundigen Sie sich in jedem Fall bei den konsularischen Vertretungen der zu bereisenden Länder über die aktuellen Bestimmungen. Als Gast sind Sie für die Einhaltung der entsprechenden Vorschriften der einzelnen Länder verantwortlich. Die hier aufgeführten Informationen gelten für Deutsche und Österreicher. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei den konsularischen Vertretungen der Länder, in die die Reise führt. Die Informationen gelten zum Zeitpunkt der Drucklegung. Änderungen vorbehalten.

* Der Reisepass ist maschinenlesbar, wenn er unten auf der Personaldatenseite über zwei Schriftzeilen mit Buchstaben, Zahlen und Winkeln (">>>>>>") verfügt.

Reisen in die USA - Für deutsche Staatsangehörige ist die visumfreie Einreise in die USA im Rahmen des Visa Waiver Programs (VWP) nur dann möglich, wenn Sie über einen maschinenlesbaren und bordeauxfarbenen Europapass verfügen, der vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellt wurde. Alle Reisepässe, die am oder nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt oder verlängert wurden, müssen elektronische Reisepässe (e-Reisepässe) sein, die über biometrische Daten in Chipform verfügen, um für Reisen im Rahmen des Visa Waiver Programs genutzt werden zu können. Der vorläufige maschinenlesbare deutsche Reisepass (grün) wird nicht mehr für die visumfreie Einreise in die USA anerkannt. Dies gilt unabhängig vom Ausstellungsdatum des Passes. Österreichische Reisepässe, die am oder nach dem 16. Juni 2006 oder vor dem 26. Oktober 2005 ausgestellt wurden, werden ebenfalls für die visumfreie Einreise unter dem Visa Waiver Program in die USA anerkannt. Österreichische Reisepässe, die zwischen dem 26. Oktober 2005 und dem 16. Juni 2006 ausgestellt oder verlängert wurden, haben für Reisen unter dem Visa Waiver Program keine Gültigkeit. Reisende, die in den USA geboren wurden und diejenigen, die neben der US-Staatsbürgerschaft eine doppelte Staatsbürgerschaft innehaben, müssen auf Basis des US-Reisepasses in die USA ein- und ausreisen. Informationsstand zur Zeit der Drucklegung. Bitte erfragen Sie den aktuellen Stand bei der konsularischen Vertretung Ihres Landes.

VISABESTIMMUNGEN
Bitte beachten Sie, dass unvollständige Reisedokumente oder fehlende Visa dazu führen können, dass die Einschiffung verweigert wird. Ob ein Visum für Ihre Reise erforderlich ist, hängt von den zu bereisenden Ländern ab. Dabei ist es unerheblich, ob Sie das Schiff im entsprechenden Hafen verlassen oder an Bord bleiben. Die Beschaffung der individuellen Visa und die Einhaltung der Einreisevorschriften der einzelnen Länder liegen in der Verantwortung des Gastes. Falls Sie sich vor oder nach Ihrer Kreuzfahrt noch weitere Zeit in dem Land der Ein- bzw. Ausschiffung aufhalten, müssen Sie ebenfalls eigenverantwortlich prüfen, ob gegebenenfalls andere Einreisevorschriften Anwendung finden. Alle hier aufgeführten Informationen entsprechen dem Informationsstand zur Zeit der Drucklegung. Wenden Sie sich bitte auch so früh wie möglich an die konsularischen Vertretungen der Länder, in die Sie Ihre Reise führen wird, um die entsprechenden Bestimmungen zu erfragen. Zu gegebener Zeit informieren wir Sie über den aktuellen Stand bzw. geben Einzelheiten über die Beschaffung und Abwicklung der Gruppenvisa bekannt. Gern können Sie auch die englischsprachigen Mitarbeiter der Cunard Visa Abteilung unter der Telefonnummer +44 (0) 845 071 0307 oder per E-Mail unter visas@cunard.co.uk kontaktieren. Die Visabestimmungen der hier genannten Länder gelten nur für Staatsbürger aus Deutschland und Österreich. Staatsangehörige anderer Länder werden gebeten, sich bei Buchung in ihrem Reisebüro oder ihrem zuständigen Konsulat bzw. ihrer Botschaft nach den für sie geltenden Bestimmungen zu erkundigen. Bitte lassen Sie sich ca. drei Wochen vor Reisebeginn die Einreisebestimmungen nochmals bestätigen, da auch kurzfristig Änderungen möglich sind. Die Informationen gelten zum Zeitpunkt der Drucklegung. Änderungen vorbehalten.

Einreisebestimmungen für die USA - Bei Reisen in die USA, zu den US-Jungferninseln und nach Hawaii erfragen Sie bitte bei Buchung, ob ein Visum erforderlich ist. Zum Zeitpunkt der Drucklegung bestand jedoch noch das "Visa Waiver Program", durch welches Staatsangehörige, deren Länder dem Visa Waiver Program (VWP) angehören (u. a. Deutschland und Österreich), ohne Visum als Tourist für die Dauer von 90 Tagen in die USA einreisen dürfen, wenn Sie sich vor Reiseantritt über das Online-System ESTA (Electronic System for Travel Authorization) registrieren. Dazu müssen Sie mindestens drei Tage vor Abflug sowohl Ihre persönlichen Daten als auch Ihre Reisedaten auf der Internetseite des Department of Homeland Security (DHS) https://esta.cbp.dhs.gov angeben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Paragraphen. Des Weiteren müssen Reisende ein gültiges Rückflugticket für den Zeitraum von maximal 90 Tagen ab der ersten Einreise in die USA vorweisen können. Wenn Sie kein Staatsbürger Deutschlands, Österreichs oder eines anderen am VWP teilnehmenden Landes sind oder die Anforderungen des VWP nicht erfüllen, können andere Einreisevorschriften gelten. Dies betrifft u. a. Personen mit Vorstrafenregister oder mit ansteckenden oder psychischen Krankheiten. Bitte informieren Sie sich in diesem Fall bei der konsularischen Vertretung der USA in Ihrem Heimatland. Es liegt in Ihrer Verantwortung als Gast, allen erforderlichen US-Einreisevorschriften zu genügen. Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen auch kurzfristig ändern können. Detaillierte Informationen finden Sie auf der Internetseite der US-Botschaft unter http://german.germany.usembassy.gov/. Ihr Reisebüro und die englischsprachigen Mitarbeiter der Cunard Visa Abteilung (Tel.: +44 (0)845 071 0307) stehen Ihnen ebenfalls für Fragen zur Verfügung.

Electronic System for Travel Authorization (ESTA) - Das US-Ministerium für innere Sicherheit (Department of Homeland Security - DHS) hat Anfang 2009 das elektronische Reisegenehmigungssystem ESTA (Electronic System for Travel Authorization) eingeführt. Dieses neue Online-System ist Teil des Programms für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program - VWP) und gilt verpflichtend für alle Reisenden. Auch Kinder mit oder ohne Begleitung müssen unabhängig von ihrem Alter eine eigene ESTA-Genehmigung und eine eigene VWP-Einreiseberechtigung vorweisen. Durch dieses System wird bereits vor Reiseantritt überprüft, ob der Reisende den gültigen Einreisevorschriften des VWP entspricht. Bitte beachten Sie, dass die Einreise in die USA im Rahmen des VWP nur erfolgen kann, wenn vorher eine ESTA-Reisegenehmigung erteilt wurde. Zur Beantragung einer Genehmigung zur Einreise in die Vereinigten Staaten im Rahmen des VWP müssen sich Reisende in das webbasierte ESTA-System unter https://esta.cbp.dhs.gov einloggen und online einen Antrag ausfüllen. Die Registrierung kann auch von einer dritten Person vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass die Beantragung der ESTA-Reisegenehmigung so frühzeitig wie möglich erfolgen sollte. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gültige ESTA-Reisegenehmigung erhalten haben, bevor Sie die Reise antreten. Eine Bearbeitung kann bis zu 72 Stunden dauern. Über die oben genannte Internetseite wird die ESTA-Reisegenehmigung kostenlos erteilt (Änderungen vorbehalten). Bitte nutzen Sie keine anderen Internetseiten, da diese unter Umständen Gebühren für den gleichen Service erheben. Wenn Sie eine ESTA-Reisegenehmigung erhalten haben, drucken Sie bitte eine Kopie für Ihre Unterlagen aus. Halten Sie diese bitte beim Einschiffen zusammen mit Ihrem Reisepass bereit, damit sie der Einwanderungsbehörde vorgelegt werden kann.

Eine ESTA-Reisegenehmigung ist kein Visum, Sie ersetzt kein US-Visum, wenn ein Visum nach US-Recht erforderlich ist. Reisende, die ein gültiges US-Visum besitzen, dürfen weiterhin mit diesem Visum zu dem genehmigten Zweck in die USA einreisen. Reisende, die mit einem gültigen Visum einreisen möchten, müssen keine ESTA-Reisegenehmigung beantragen.

Wenn ein ESTA-Antrag erfolgreich ausgefüllt und online eingereicht wurde, wird er mit den relevanten Datenbanken der Strafverfolgungsbehörden abgeglichen. In den meisten Fällen stellt das ESTA-System nahezu sofort fest, ob die Einreise im Rahmen des VWP-Programms möglich ist. Eine erteilte ESTA-Reisegenehmigung:

ist bis zu zwei Jahre oder bis zum Ablauf der Gültigkeit des Reisepasses des Reisenden gültig, je nachdem, was früher eintritt,

für mehrere Einreisen in die Vereinigten Staaten gültig und

begründet keinen Rechtsanspruch auf Einreise in die Vereinigten Staaten an einer Einreisestelle. Die ESTA-Genehmigung erlaubt den Reiseantritt per Flugzeug oder Schiff in die Vereinigten Staaten lediglich im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen. In allen Fällen treffen Zoll- und Grenzschutzbeamte an den Einreisestellen die Entscheidung über die Einreise.

Wenn einem ESTA-Antragsteller die Genehmigung zur Einreise in die Vereinigten Staaten im Rahmen des VWP-Programms nicht erteilt wird, wird er an http://www.travel.state.gov/ verwiesen, wo er Informationen zur Beantragung eines Visums für die Vereinigten Staaten erhält.

VWP-Reisenden, die keine ESTA-Reisegenehmigung vorweisen können, kann der Zutritt zu Flugzeug oder Schiff verwehrt werden; sie müssen mit längeren Wartezeiten rechnen und die Einreiseerlaubnis an der Einreisestelle in den Vereinigten Staaten kann ihnen verwehrt werden.

Reisende, die ohne Visum im Rahmen des Visa Waiver Programms mit einer erteilten ESTA-Reisegenehmigung in die USA einreisen möchten, müssen darüber hinaus bei Einreise das sogenannte Form I-94W des US-Department of Justice ausfüllen.

Besucher der USA - Die US-Regierung verlangt bei Einreise von allen Besuchern, die nicht die US-Staatsangehörigkeit besitzen, die Angabe einer Adresse, unter der sich die Besucher in den USA aufhalten werden. Wenn Sie unmittelbar vor oder im Anschluss an Ihre Kreuzfahrt einen USA-Aufenthalt geplant haben, geben Sie bitte bei Einreise die Adresse Ihrer Unterkunft an. Falls Sie nur die reine Kreuzfahrt in die USA führt, kann der Schiffsname als Adresse genannt werden.

Abfahrten von einem Hafen in den USA - Aufgrund der strengen amerikanischen Einreisevorschriften, müssen alle Kreuzfahrtgäste spätestens 90 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrt des Schiffes einchecken. Um den Check-in-Prozess zu beschleunigen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie alle Daten, die zur Einreise erforderlich sind, so früh wie möglich, aber bis spätestens sechs Wochen vor Abreise, an Cunard übermitteln. Sie können Ihre persönlichen Daten online unter www.cunard.de überprüfen und aktualisieren. Klicken Sie dazu einfach auf den Link "Bordmanifest". Bitte beachten Sie, dass es rechtlich vorgeschrieben ist, diese Daten zu übermitteln, und dass eine Unterlassung die Verweigerung der Einschiffung zur Folge haben kann.

Einreisebestimmungen für St. Petersburg, Russland - Wenn Sie an einem durch Cunard organisierten Landausflug teilnehmen, wird ein Gruppenvisum über Cunard ausgestellt. Für die Dauer des Ausflugs dürfen Sie durch dieses Gruppenvisum einreisen. Für die Ausstellung des Gruppenvisums wird von jedem Gast eine Kopie der Personaldatenseite seines Reisepasses benötigt. Bitte bringen Sie diese bereits zur Einschiffung mit. Wenn Sie nicht im Rahmen eines über Cunard organisierten Ausflugs, sondern unabhängig in St. Petersburg an Land gehen möchten, benötigen Sie ein Visum, welches vor Reisebeginn ausgestellt werden muss. Bitte wenden Sie sich hierfür an die konsularische Vertretung Russlands in Ihrem Heimatland. Alternativ kann ein Visa-Service Ihrer Wahl bei der Beantragung behilflich sein. Auf Wunsch kann Cunard einen Visa-Service empfehlen und Sie über die Kosten informieren. Wenden Sie sich bitte in diesem Fall an unsere englischsprachigen Mitarbeiter der Cunard Visa Abteilung unter der Telefonnummer 0044 (0)845 071 0307.

Einreisebestimmungen für Ägypten, Australien, China, Fidschi, Indien, Jordanien, Kambodscha, Mauritius, Mexiko, Nördliche Marianen, Oman, Papua-Neuguinea, Singapur, Tonga, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam
Alle Gäste, die hier ein- oder ausschiffen bzw. diese Länder bereisen, benötigen ein Visum bzw. eine Touristenkarte. Für einige dieser Länder ist ein Visum bzw. eine Touristenkarte bei Einreise erhältlich. Gebühren und Gültigkeitsdauer sind je nach Staatsbürgerschaft unterschiedlich und können sich häufig ändern. Erkundigen Sie sich daher bitte bei der zuständigen konsularischen Vertretung nach Einzelheiten.

IMPFBESTIMMUNGEN
 Im Allgemeinen sollten Sie sich über einen generellen Impfschutz und Prophylaxemaßnahmen sowie über Thrombose-, Infektions- und andere Gesundheitsrisiken rechtzeitig informieren. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, wird hingewiesen. Grundsätzlich werden Schutzimpfungen z. B. gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A, Polio, Cholera oder Typhus empfohlen. Bitte wenden Sie sich rechtzeitig an Ihren Hausarzt, um Einzelheiten zu besprechen. Bei Impfunverträglichkeit kontaktieren Sie bitte die Buchungsstelle für weitere Hinweise. Bitte beachten Sie, dass bei Ausflügen ins Umland der Anlaufhäfen andere Impfbestimmungen gültig sein können.

Restaurants
Mit der Wahl Ihrer Kabine/Suite an Bord der Cunard Schiffe ist automatisch eine Tischreservierung in einem der À-la-carte-Restaurants verbunden, in dem Sie täglich das Frühstück, Mittag- und Abendessen genießen können. Vorher angegebene Sitzplatzwünsche in den Restaurants werden nach Möglichkeit gern berücksichtigt. Darüber hinaus gibt es an Bord aller Schiffe eine Auswahl an Restaurantalternativen. Und auch der Kabinenservice erfüllt rund um die Uhr Ihre Speisen- und Getränkewünsche.

Spa & Fitness
Der Canyon Ranch SpaClub® an Bord der QUEEN MARY 2 erstreckt sich über Deck 7 & 8. Qualifizierte Mitarbeiter bieten Ihnen dort alle erdenklichen Anwendungen für Ihre Schönheit und zur Entspannung. Der Cunard Royal Spa an Bord der QUEEN ELIZABETH und QUEEN VICTORIA auf Deck 9 & 10 bietet u. a. Schönheitsbehandlungen, Hydropool und Thermalsuiten. Darüber hinaus befindet sich an Bord aller Schiffe ebenfalls ein Fitness-Center. Die Zeiten für Aerobic-, Pilates-, Yogakurse u. ä. werden im Tagesprogramm angekündigt. Die Anwendungen der Spas werden in Rechnung gestellt. Die Nutzung der Fitness-Center sowie die Teilnahme an den Sportkursen sind kostenlos.

Tagesprogramm
Das deutschsprachige Tagesprogramm liegt jeden Abend in den Kabinen/Suiten aus, damit Sie sich mit den Ereignissen des nächsten Tages vertraut machen können. Das größtenteils in englischer Sprache angebotene Unterhaltungsprogramm reicht von informativen Vorträgen, akademischen und kulturellen Schulungen über Aerobic-Kurse, Sportwettkämpfe, Spiel-Veranstaltungen bis hin zu Konzerten, Musical-, Theater- und Kinovorstellungen. Auf der QUEEN MARY 2 werden zusätzlich auch Planetarium-Shows angeboten.

Telefon/Fax/E-Mail/Internet
An Bord stehen Ihnen Telefone mit Direktwahl und Faxgeräte zur Verfügung. Die PCs an Bord ermöglichen Ihnen darüber hinaus einen direkten Zugang zum Internet und Zugang zu Ihrem webbasierten E-Mail-Account (z. B. AOL, Yahoo oder Hotmail). Kabelloser Internetzugang ist an mehreren Orten an Bord der Cunard Schiffe verfügbar. Anfallende Kosten werden Ihrem Bordkonto belastet.

Umwelterklärung/Umweltschutz
Umweltschutz und die Reduzierung der Umweltbelastungen haben bei Cunard höchste Priorität. Wir engagieren uns in der Erhaltung der maritimen Umwelt und setzen daher hohe Ansprüche an modernste und umweltfreundliche Technologien und Maßnahmen. Hierzu wurde von uns ein Umweltmanagementsystem entwickelt, das ISO14001 geprüft ist und somit dem weltweit anerkanntesten Zertifizierungsmaßstab zur Verbesserung der Umweltleistung von Unternehmen entspricht. Ohne fachgemäße Entsorgung würde der an Bord produzierte Abfall sowie der Treibstoffverbrauch und die verwendeten Ressourcen, die benötigt werden, um unsere Gäste an Bord gebührend zu umsorgen, die Umwelt negativ beeinflussen. Um die Belastung der Ozeane so gering wie möglich zu halten, garantieren unsere Abfallentsorgungsanlagen daher eine umweltverträgliche Abwasserbehandlung. Außerdem wird bereits an Bord auf die Vermeidung von Abfall geachtet, der Müll gründlich sortiert und für das Recycling an Land vorbereitet. Zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und des CO2-Ausstoßes finden diverse Maßnahmen wie z. B. verbesserte Unterwasseranstriche, die Verwendung von Energiesparleuchten, gesteigerte Abwärmenutzung sowie der Einsatz effizienterer Klimaanlagen Anwendung. Darüber hinaus arbeiten wir kontinuierlich weiter an innovativen Technologien. Mit Hilfe dieser Maßnahmen sowie weiterer Initiativen unterstützt Cunard den Umweltschutz und stellt sicher, dass auch zukünftige Generationen die Wunder der Erde und Ozeane erleben können.

Versicherungen
Eine Reiserücktritts-Versicherung der Europäische Reiseversicherung AG ist im Reisepreis eingeschlossen. Versicherungsschutz besteht bei Rücktritt vor Reiseantritt (Stornierung). Mitversichert sind die Mehrkosten der Rückreise und eines verlängerten Aufenthalts. Die gültigen Versicherungsbedingungen entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen. Darüber hinaus empfehlen wir den Abschluss einer Reisekranken-, Reiseunfall-, Reiseabbruch- sowie Reisegepäckversicherung.

Wäscherei/Chemische Reinigung
Die Wäscherei an Bord übernimmt gern das Waschen, Bügeln und die chemische Reinigung Ihrer Kleidung. Die Kosten werden Ihrem Bordkonto in Rechnung gestellt. Außerdem stehen Waschmaschinen und Trockner sowie Bügelvorrichtungen zur Selbstbedienung kostenfrei zur Verfügung.

Wertsachen
In allen Kabinen und Suiten befindet sich ein Safe, den Sie selbst codieren können.